Aktive

2. Spieltag der Verbandsrunde

Wieder ersatzgeschwächt, aber bessere Ausbeute - so lautet das Fazit des zweiten Spieltags in der Verbandsrunde.

Landesliga 2: Auch zum Auswärtsspiel gegen Villingen-Schwenningen mussten wir arg jonglieren, um eine schlagkräftige Truppe zu stellen. Umso erfreulicher liest sich das Ergebnis! Unsere Erste fährt am zweiten Spieltag einen deutlichen 6½-Mannschaftssieg gegen einen im Schnitt 100 DWZ-Punkte stärkeren Gegner ein. Thomas, Johann, Thomas, Felix, Bertram und Florian konnten ihre Spiele gewinnen. Sepp steuerte eine halben Punkt bei.

Kreisklasse A: An die Erfolgsgechichte der ersten Mannschaft kann die Zweite leider nicht anknüpfen. Drei Bretter mussten aufgrund fehlender Spieler kampflos abgegeben werden. Gütnher konnte seinte Partie am ersten Brett gewinnen, Philipp und Roland spielten jeweils Remis. Am Ende wurde der Mannschaftskampf gegen Endingen 2 mit 2:6 verloren. 

Kreisklasse B: Die dritte Mannschaft war ebenfalls in Endingen zu Gast. Nach einen schnellen 0:1-Rückstand punkteten die Horbener und gaben die Führungen nicht mehr her - 4½ Punkte reichen zum Auswärtserfolg gegen Endingen 3. Wolfgang, Jens, Hans und Jürgen gewannen, Claus spielte Remis. 

Kreisklasse D: Das zweite Spiel der Jugend wurde abgesagt.

Für alle Mannschaften geht es am 2. Dezember 2018 weiter:

SC Horben   -   SK Messkrich
SC Horben 2   -   Freiburg West 2
SC Horben 3   -   SC Sölden 3
SC Horben 4   -   SC Simonswald 2

1. Spieltag der Verbandsrunde

Landesliga 2: Der erste Spieltag der neuen Saison stand unter keinen guten Stern. Aufgrund vieler fehlender Spieler mussten grosse Teile der zweiten und dritten Mannschaft nach oben aufrücken, um die entstandenen Lücken zu schliessen. Die erste Mannschaft hatte die SGEM Waldshut-Tiengen zu Gast. Der letztjährige Absteiger aus der Verbandsliga trat erwartungsgemäss stark und ausgeglichen an. Unsere vergleichsweise junge Mannschaft hatte insgesamt wenig dagegen zu setzen und verlor am Ende deutlich mit 2:6. Felix konnte als einziger einen Sieg einfahren - Philipp und Lukas spielen jeweils Remis. 

Kreisklasse A: Die zweite Mannschaft trat zu siebt gegen ebenfalls nur sieben Spieler der Mannschaft Merzhausen 3 an. Unsere Gäste waren in diesem Mannschaftskampf durchschnittlich stärker aufgestellt und münzten diesen Vorteil in einem 5:2-Erfolg um. Jan konnte gewinnen, Jens und Frank spielen Remis.

Kreisklasse B: Die dritte Mannschaft begrüsste FR-West 5 als Gegner. Die Gäste traten fast komplett mit einer Jugendmannschaft an. Am Ende erkämpften 7 Horbener ein 4:4. Wolfgang, Sepp, Hans und Mohannad konnten jeweils gewinnen.

Kreisklasse D: Für unsere Jugendspieler war am Sonntag nichts zu holen. Im Duell Jugend gegen Senioren zahlte sich die Erfahrung der Gäste von Emmendingen 5 aus. Sie entführten alle 4 Punkte aus Horben.

Für alle Mannschaften geht es am 4. November 2018 weiter:

Villingen-Schwenningen   -   SC Horben
SK Endingen 2   -   SC Horben 2
SK Endingen 3   -   SC Horben 3
SC Oberwinden 4   -   SC Horben 4

Bezirkseinzelmeisterschaften 2018 Erwachsene, Senioren und Jugend in Horben

Am 22. und 23. September 2018 fanden in Horben die Bezirkseinzelmeisterschaften 2018 der Erwachsenen, der Senioren und der Jugend U14 bis U20 statt. Wie im letzten Jahr wurden die Bezirksmeister in drei Turnieren ausgespielt. Während für die U14-Jugend ein separates Turnier organisiert wurde, spielten die Erwachsenen, Senioren und Jugendlichen der Altersklassen U16-U20 in zwei gemischten Turnieren (Hauptturnier und Turnier bis 1600 DWZ).

Den Titel des Bezirksmeisters und gleichzeitig Gewinner des Georg-Zimmermann-Gedächtnis-Pokals verdiente sich Silas Backhaus (SC Sölden) vor Thomas Buttenmüller (SC Horben), Simon Klotz (FR-West) und Edgar Kais (SC Oberwinden). 
Das Turnier bis 1600 DWZ gewann Michail Gkegkas (SC Heitersheim) vor den punktgleichen Norman Schwab (FR-Zähringen) und Paul Wiesner (SC Heitersheim).
Seniorenmeister wurde Edelmut Struth (FR-Wiehre).
Bezirksmeister der U20 wurde Nico Schepers (FR-Zähringen).
Bezirksmeister der U18 wurde Silas Backhaus (SC Sölden).
Der Bezirksmeister der U16 steht nach 5 Spielen noch nicht fest und wird  zwischen Norman Schwab (FR-Zähringen) und Paul Wiesner (SC Heitersheim) in einem Entscheidungspiel ermittelt.
Bezirksmeister der U14 wurde Benno Straub (FR-Zähringen) vor Otto Metz (FR-West) und Kolja Lauterbach (FR-Zähringen).

Allen Teilnehmern ein herzliches Dankeschön für teilweise auch weite Anfahrten zu den Spielen und die fairen interessanten Kämpfe.
Wir freuen uns, wenn wir alle im nächsten Jahr wieder zu den Bezirksmeisterschaften 2019 in Horben begrüßen könnten.

Die weiteren Ergebnisse auf unserer Homepage: Ergebnisse BZEM 2018

 

Bezirkseinzelmeisterschaften 2018 Erwachsene, Senioren und Jugend in Horben

Vom 22.09. – 23.09.2018 finden dieses Jahr die Bezirkseinzelmeisterschaften 2018 der Erwachsenen, der Senioren und der Jugend U14 bis U20 statt.
Bitte reserviert euch den Termin.

Bitte beachtet: Die Turniere finden auch in diesem Jahr nur Samstag und Sonntag statt!

Es werden folgende Turniere gespielt (ausreichend Anmeldungen vorausgesetzt):

  • A- + B-Turnier, U16, U18, U20
  • U14-Turnier
  • Senioren-Turnier

Die Details können den Ausschreibungen entnommen werden:

BZEM 2018 Erwachsende (Aktive, U20 - U16)
BZEM 2018 Jugend (U14)
BZEM 2018 Senioren

Badischer Mannschaftspokal Endrunde 2018

Der Pokal hat seine eigenen Gesetze und für uns Horbener war es dieses Jahr eine erfreuliche Premiere, als Bereichsligist im Badischen Mannschaftspokal in der Endrunde mitzuspielen. Da uns auch die Ausrichtung übertragen wurde, konnten wir unsere Gäste im Vereinshaus Horben ca. 600m über dem Meeresspiegel begrüßen.
Qualifiziert für die Endrunde waren außerdem Mit-Außenseiter SC Mosbach aus der Landesliga, die sich in der 3. Runde überraschend gegen Eppingen durchgesetzt haben, der starke Verbandsligist SF Karlsruhe und der Zweitligavize SC Emmendingen.

Das Halbfinale am Samstagnachmittag sah zwei sehr unterschiedliche Halbfinals. Emmendingen konnte gegen Mosbach natürlich die klar stärkere Mannschaft an die Bretter bringen. Angeführt von der ehemaligen Nr. 3 der Weltrangliste Andrei Sokolov wurde die Überlegenheit auf dem Papier dann auch in ein klares 4 - 0 umgemünzt.
Das Duell Horben gegen Karlsruhe war vom DWZ-Schnitt ausgeglichener und beide Mannschaften hofften natürlich auf den Finaleinzug und die Chance, gegen Emmendingen die Saison zu vergolden. Entsprechend spannend verliefen Match und die einzelnen Partien, mit wechselnden Vorteilen und dem glücklicheren Ende für Horben (2½ -1½).

Halbfinals (Ergebnisdienst)
SC Horben (2124) - Karlsruher SF (2188) 2½ - 1½
SC Mosbach (2057) - SC Emmendingen (2303) 0 - 4


Am Sonntagvormittag ging es bei bestem Wetter ans Finale und Spiel um Platz 3. Beim Match Karlsruhe gegen Mosbach zeigten die Gäste aus dem Odenwald, dass Sie die Packung am Vortrag gut verdaut hatten und boten den Karlsruhern ein packendes „kleines Finale“, das mit 2½ -1½ knapp zugunsten des Verbandsligisten entschieden wurde.
Für den Wettbewerb sehr erfreulich ist es, dass der SC Emmendingen den Badischen Pokal sportlich ernst nimmt. Die Mission Titelverteidigung im Blick, wurde am Finaltag nochmal konsequent verstärkt und im Schnitt brachte der Zweitligist dann mehr als 200 DWZ Punkte an die Bretter als wir. Spannend war es aber trotzdem, vor allem an den beiden Schwarz-Brettern mussten GM Normunds (gegen Thomas Buttenmüller) und Youngster Bauer (gegen Thomas Ahner) zeitweise schwitzen.
Beide zeigten ihre Klasse aber auch in der Verteidigung und schließlich wurden die Partien Remis gegeben. Den größten Spielstärkenunterschied gab es an Brett 4, wo FM Weidemann unserem Talent Felix Schell in einer Sizilianisch-Nebenvariante wenig Chancen ließ. Entschieden wurde das Match an Brett 1, wo GM Sokolov und FM Haker schon nach wenigen Zügen in lange Nachdenkphasen fielen und sich eine spannende Partie entwickelte, in deren Verlauf Schwarz die Initiative eines
Bauernopfers aber nicht ausspielen und der ehemalige Weltklassespieler Andrei Sokolov die Partie und damit die Titelverteidigung für Emmendingen entscheiden konnte.

Finale und Spiel um Platz 3 (Ergebnisdienst)
SC Horben (2135) - SC Emmendingen (2350) 1 - 3
Karlsruher SF (2140) - SC Mosbach (2057) 2½ - 1½

In Erinnerung bleibt uns ein sehr gelungenes Wochenende mit äußerst sympathischen Gästen und sportlich hochinteressanten Duellen. Für uns ist das Ansporn es nächstes Jahr wieder zu versuchen und hoffentlich weit zu kommen. Vielen Dank alle Beteiligten und herzliche Gratulation an Emmendingen zur Titelverteidigung!

Termine

02 Dezember 2018
10:00
Verbandsrunde 3. Spieltag
13 Januar 2019
10:00
Verbandsrunde 4. Spieltag
27 Januar 2019
10:00
Verbandsrunde 5. Spieltag

Geburtstage

18. Dezember
Linus Zimmermann
22. Dezember
Xaver Gössl